Eine Schüssel voll Glück!

Alles aus einer Schüssel

Zu den schönen Dingen des Lebens gehört, neben dem Stricken und dem Lesen, auf jeden Fall auch das Essen. Dieses Mal wollen wir Euch in diesem Format eins unserer aktuellen Lieblingskochbücher rund um den Trend der Buddha-Bowls vorstellen.

Aber von Anfang an. Hinter dem Begriff Buddha-Bowls verbirgt sich ein Foodtrend, der, inspiriert von der asiatischen Küche, die Herzen und Tische vieler Menschen in Europa erobert. Besonders beliebt ist er unter denjenigen, die viel Wert auf eine gesunde Ernährung legen oder gerne damit beginnen möchten. Seinen Auslöser hatte der Trend einerseits mit dem Aufkommen der ersten typisch asiatischen Garküchen in Deutschland. Man stellt sich hier sein Gericht aus verschiedensten Zutaten, Saucen und Beilagen zusammen. Das Ganze wird dann durch den Wok geschwenkt und et voilà fertig ist eure Mahlzeit. Auch die traditionelle vietnamesische Küche verlässt sich schon seit Langem auf große Schüsseln mit gesundem Inhalt. Andererseits schwappt die Buddha Bowl Trendwelle aus Kalifornien zu uns rüber.

In eine Buddha-Bowl kommen also unterschiedlichste Lebensmittel, ob warm oder kalt, gekocht oder gebraten, süß oder deftig, zum Frühstück oder Abendessen, die Möglichkeiten sind grenzenlos. Eins jedoch haben alle Bowls gemeinsam, sie sind gesund und sind, entsprechende angerichtet, fürs Auge genauso lecker wie für den Bauch.

Was uns besonders gut an dieser Art zu Essen gefällt, ist die riesige Vielfalt an Möglichkeiten, die sich ergibt. Immer wieder neue Kreationen, mal etwas exotisch koreanisch, mal etwas orientalisch oder auch zünftig bayerisch. Wichtig ist, alles steht für sich und alles schmeckt für sich! Jede Komponente wird als solche wertgeschätzt und soll nicht mit anderen zum Einheitsbrei vermischt werden.

Nun wollen wir euch noch ein Kochbuch vorstellen, was auch Neulingen an der Bowl einen einfachen Einstieg ermöglicht und wunderbare Inspirationen und Tipps bereithält. Buddha Bowls: eine Schüssel voll Glück (2017) von Annelina Waller ist eine wahre Schatzgrube an fantastischen Rezepten. Ihre Kreationen sind einfach nachzumachen, regen die eigene Experimentierfreudigkeit an und sind dazu traumhaft bebildert. Auch hier gilt: Das Auge isst mit! Die teils etwas exotischen Zutaten sind auch hierzulande leicht zu bekommen und das Rezeptspektrum reicht vom Orient über Asien bis in den mediterranen Raum. Wir selbst haben schon viele Rezepte ausprobiert und waren jedes Mal restlos begeistert. Wirklich eine Schüssel voll Glück!